Weiterbildungen im Onlinehandel

Mitarbeiter mit Kompetenzen und Erfahrungen im Bereich E-Commerce sind am Arbeitsmarkt nur schwer zu finden und daher bei Unternehmen sehr gefragt. Dafür gibt es eine Vielzahl an Gründen. So ist der Onlinehandel noch ein verhältnismäßig junger Berufszweig, dem es an einem einheitlichen Ausbildungssystem, wie man es aus anderen etablierten Branchen kennt, gänzlich fehlt. Außerdem ist der Onlinehandel bestimmt von einem stetigen Wandel: Besonders im Hinblick auf technische, rechtliche und anderen brachenspezifische Begebenheiten.

Der Onlinehandel ist und bleibt ein Wachstumsmarkt

Nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass der E-Commerce nach wie vor ein Wachstumsmarkt darstellt und schon allein dadurch auf einen stetig wachsenden Pool an gut ausgebildeten Fachkräften angewiesen ist.

Weiterbildung am PC
Weiterbildungen im E-Commerce – bequem und flexibel von zu Hause aus (Bildquelle: © contrastwerkstatt – Fotalia.com)

Die folgenden Weiterbildungsangebote sollen in erster Linie Personen ansprechen, die sich eine neue berufliche Perspektive im Onlinehandel aufbauen wollen oder bereits vorhandens Wissen gezielt um Kenntnisse rund um den E-Commerce ergänzen möchten. Die Weiterbildungen sind sowohl für Einsteiger als auch für Personen konzipiert, die bereits Grundkenntnissen im Bereich Onlinehandel erworben haben. Bei der Aufstellung handelt es sich ausschließlich um Weiterbildungen, die online von zu Hause aus in Form eines Fernkurses und berufsbegleitend absolviert werden können.


Online-Handel & Mobile Commerce

[Partnerlink]

Hierbei handelt es sich um einen Grundlagenkurs mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung. Das primäre Ziel der Weiterbildung „Online-Handel und Mobile Commerce“ ist es, weitreichende Kenntnisse über die aktuellen Erfolgsfaktoren im Onlinehandel und des Mobile Business zu vermitteln, um bestmöglichst für den erfolgreichen Start eines Unternehmens im Internet gerüstet zu sein.


Geprüfter E-Commerce-Manager

[Partnerlink]

Der Kurs „E-Commerce-Manager“ hat den Charakter einer Aufstiegsfortbildung und zielt auf all jene Teilnehmer ab, die eine Führungsposition in  einem Ecommerce-Unternehmen anstreben. Die Schwerpunkte dieser Weiterbildung liegen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing und Management.


Geprüfter Web-Designer

[Partnerlink]

Die praxisbezogene Weiterbildung „Geprüfter Web-Designer“ soll in erster Linie vermitteln, wie Webseiten professionell geplant, programmiert und gestaltet werden können. Am Ende des Kurses ist jeder Teilnehmer dazu in der Lage, komplette Webdesign-Projekte eigenständig in die Tat umzusetzen.


Geprüfter Web-Content-Manager

[Partnerlink]

Die Weiterbildung zum „Web-Content-Manager“ vermittelt Kenntnisse zur Konzeption, Aufbau und Entwicklung von etablierten Web-Content-Management-Systemen (CMS). Am Ende der Weiterbildung sind die Teilnehmer fähig, jederzeit eigenständig den Content von Webseiten zu erstellen und zu verwalten.


Geprüfter Web-Designer für MAC

[Partnerlink]

Der Kurs „Web-Designer für Mac“ vermittelt praxisnah die Besonderheiten von Mac-Software und die Webgestaltung im Allgemeinen. Am Ende der Weiterbildung können Teilnehmer für Unternehmen komplette Webseiten auf Basis von Apple-Software entwerfen, veröffentlichen und betreuen.


Geprüfter Web-Master

[Partnerlink]

Der Kurs „Web-Master“ vermittelt grundlegendes Wissen und technische Fähigkeiten, um einen professionellen Internetauftritt von Unternehmen zu gewährleisten und langfristig allumfassend zu betreuen.


Viele weitere Fernkurse und Weiterbildungen rund um die Themen Internet, Onlinehandel, Informatik und Digitale Medien finden Sie hier [Partnerlink].

Informationen darüber, wie ein Fernstudium funktioniert, finden Sie im folgenden Video: